Sprache wählen---

Am 28.03 fand zum wiederholten Male der bundesweite Girls’ Day statt. Auch in diesem Jahr unterstützten Unternehmen der Prettl group die Aktion, die unter anderem durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

 

In Radeberg und Lübeck konnten interessierte Mädchen bereits zum wiederholten Male das Angebot der Prettl electronics nutzen. Beide Standorte boten die Möglichkeit einen Tag in den Beruf der Elektronikerin zu schnuppern. Die vier Teilnehmerinnen bekamen einen Einblick in die elektronische Bauteilverarbeitung und konnten lernen, wie aus einer leeren Leiterplatte funktionstüchtiges elektronisches Bauelement entsteht.

 

Am Standort in Pfullingen nutzten fünf Mädchen die Gelegenheit Einblicke in die Berufsbilder Mechatronikerin, Industriemechanikerin und technische Produktdesignerin zu erhalten. Nach einleitenden Informationen zu den Ausbildungen direkt von den Auszubildenden der Protech GmbH, konnten sich die Mädchen selbst bei einem Quiz testen und dann praktisch arbeiten. Sie maßen beispielsweise Widerstände, rissen Markierungen an oder bohrten mit der Standbohrmaschine. Als Highlight designten die Mädchen mit Hilfe eines CAD Programms die Beschriftung einer Powerbank, die sie nach der Gravur als Andenken mit nach Hause nehmen konnten.

 

Willi Prettl, Gesellschafter der Prettl Unternehmensgruppe, ist stolz auf die Beteiligung am Aktionstag: „Wir freuen uns sehr, dass die Mädchen unsere Angebote so positiv angenommen haben und wir an unseren Standorten diese wichtige Initiative unterstützen konnten. Für uns ist es unverzichtbar, dass wir auch Mädchen für technische Berufe interessieren. Denn nur so können wir den zukünftigen Herausforderungen im Arbeitsmarkt begegnen und von einer größeren Mitarbeitervielfalt auch in unseren sehr technisch geprägten Branchen profitieren.

 

Der Girls’ Day – Mädchen-Zukunftstag ist ein bundesweites Projekt zur Berufs- und Studienwahl von Mädchen. Am alljährlichen Aktionstag lernen Schülerinnen Berufe oder Studienfächer kennen, in denen der Frauenanteil unter 40 Prozent liegt. Teilnehmen können Mädchen ab der fünften Klasse.

 

Bildmaterial finden Sie hier:

Girls' Day Lübeck

Girls' Day Pfullingen

 

 

Wir sind für Sie da - weltweit.