Sprache wählen---

Kürzlich hat Prettl in Russland eine Kooperationsvereinbarung mit dem russischen Blindenverband (VOS) für die Fertigung und Konfektion von Kabeln und Kabelbäumen geschlossen.

 

Am 05. April unterzeichneten Alexander Neumyvakin, Präsident des VOS, und Rolf Prettl, Gesellschafter der Prettl Unternehmensgruppe, eine Kooperationsvereinbarung. Hierin wird eine engere Zusammenarbeit zwischen Prettl und den Werken des gemeinnützigen Blindenverbandes definiert.

Der russische Blindenverband ist die lokale Interessensvertretung der blinden und sehbehinderten Menschen in Russland. Sie betreibt landesweit  Werke und Werkstätten, in denen etwa 14.000 Beschäftige inklusiv arbeiten, d.h. beeinträchtigte und gesunde Menschen arbeiten gemeinsam. Sechs der Werkstätten sind auf die Konfektion und Produktion von Kabeln und Kabelbäumen spezialisiert.

Mit diesen sehr gut ausgestatteten und erfahrenen Werkstätten soll nun zukünftig enger kooperiert werden. Der erste Partner der neu gegründeten Prettl-Gesellschaft ELPO Russia  wird das Werk VOS LLC "Lipetsk Production Association" sein, in dem bereits erfolgreich ein Technologie-Audit durchgeführt wurde. Der Fokus der gemeinsamen Fertigungsprojekte wird zunächst auf Kabelbäumen für den Bereich weiße Ware liegen.

„Wir haben bereits bei vergangenen Einzelprojekten sehr gute Erfahrungen mit den Werken der VOS gemacht und wir freuen uns über die Möglichkeit, die Zusammenarbeit zukünftig zu intensivieren“, erklärt Rolf Prettl, Gesellschafter der Prettl Unternehmensgruppe. „Wir sind uns sicher, dass beide Seiten von dieser Kooperation profitieren werden. Dies konnten wir in der Vergangenheit bereits bei Kooperationen mit gemeinnützigen Organisationen an anderen Standorten erfahren. “

 

Wir sind für Sie da - weltweit.